Bleib in Kontakt

Skulptur

5 der wichtigsten Werke von Bernini in Rom

Werke von BerniniFoto: Nicola Forenza / Adobe Stock

Die Werke des Bildhauers und Architekten Gian Lorenzo Bernini finden sich an jeder Ecke der italienischen Hauptstadt. Von beeindruckenden Statuen bis hin zu einigen der berühmtesten Brunnen und Plätze in Rom hat Bernini seine Finger im Spiel. Hier findest du die wichtigsten Werke von Bernini in Rom.

Werke Berninis in und am Petersdom

Berninis Ziborium, im Hintergrund der Helenapfeiler und die Cathedra Petri

Berninis Ziborium, im Hintergrund der Helenapfeiler und die Cathedra Petri

In der Vatikanstadt in Rom befinden sich mehrere Werke von Bernini sowohl als Bildhauer als auch als Architekt. Fast 50 Jahre lang arbeitete er sowohl an der Innen- als auch an der Außengestaltung des Petersdoms. 

Bernini gestaltete außerdem einen Großteil des Petersplatzes, insbesondere die Kolonnade mit den Statuen seiner Schüler. Die beiden geschwungenen Seiten stellen zwei Arme dar, die die Menschen in der Kirche willkommen heißen sollen. Die Kolonnaden betonen außerdem die Größe der Kirche und sollen die Besucher überraschen, die sich ihr nähern. 

Im Inneren des Doms befindet sich eine weitere Arbeit von Bernini. Der Baldachin des Hauptaltars befindet sich mit einer Höhe von 29 Metern direkt unter der riesigen Kuppel. Auf Befehl von Papst Urban VIII. Barberini stammt die Bronze für den Baldachin aus den Überresten der Skulpturen des Panteons.

An der Rückseite der Kirche war Bernini auch für die Dekoration des Stuhles verantwortlich. Ebenfalls in der Kirche befindet sich das bekannte Denkmal für Alexander VII., das nicht nur den Papst, sondern auch eine Bronze mit einer Sanduhr darstellt und den Betrachter an die vergängliche Beschaffenheit der Zeit erinnert. 

Grabmal Alexanders VII. im Petersdom

Foto: Christian Rosenbaum / CC BY-SA 3.0

Weitere Werke von Bernini im Petersdom sind das Grab von Urban VIII. und die Statue des Heiligen Longinus. Beide Skulpturen zeigen die einmalige meisterhafte Ausführung von Berninis bildhauerischem Können.

Der Elefant vor der Santa Maria Sopra Minerva

Bernini Elefant

Foto: Andy / Andrew Fogg / Flickr / CC BY 2.0

Auf der Piazza vor der bezaubernden Kirche Santa Maria Sopra Minerva befindet sich der sogenannte "Bernini-Elefant". Der Elefant wurde ursprünglich als Fundament für einen ägyptischen Obelisken entworfen, der ebenfalls in dieser Gegend entdeckt wurde. 

Die Bedeutung der Darstellung ist ungewiss. Die heute vorliegenden Pläne für das Denkmal zeigen mehrere Entwürfe von Bernini, bevor er sich letztlich für diese Darstellung des Elefanten entschied. 

In der Kirche selbst befindet sich noch ein Werk von Bernini: Das Denkmal für Maria Raggi, eine Ordensschwester, die in der Umgebung lebte. Das Denkmal befindet sich an einer Säule des Kirchenschiffes.

Werke von Bernini

Foto: Sailko / Wikipedia / CC BY-SA 3.0

Ponte Sant' Angelo

Ponte Sant'Angelo

Foto: Michael Gaylard / Flickr / CC BY 2.0

Die schönen Statuen, die die Brücke Ponte Sant' Angelo säumen, wurden 1669 von Papst Clement IX. in Auftrag gegeben, um die früheren, beschädigten Skulpturen zu ersetzen.

Die zehn Engel, die jeweils ein Objekt der Passion Christi tragen, wurden von Bernini geplant und hauptsächlich von seinen Schülern ausgeführt. Zwei der Skulpturen wurden allerdings von Bernini selbst mit seinem Sohn geschaffen. Der Engel mit der Schriftrolle und der Engel mit der Dornenkrone stammen aus der Hand des Meisters.

Diese beiden Bernini-Originale wurden schließlich in die päpstliche Sammlung verlegt, während Kopien auf der Ponte Sant Angelo installiert wurden. Die Originale befinden sich heute nicht mehr beim Papst direkt, sondern wurden in der Kirche Sant' Andrea delle Fratte neu positioniert.

Relevant: 10 der bekanntesten Bildhauer aller Zeiten

Werke von Bernini - Brunnen der Piazza Navona

Piazza Nuova

Foto: cge2010 / Adobe Stock

Berninis Brunnen befindet sich zentral auf der Piazza Navona. Die riesige Skulptur, die als Träger des Obelisken dient, zeigt personifizierte Darstellungen der wichtigsten Flüsse in den vier damals bekannten Landmassen: Ganges, Nil, Donau und der Platte River.

Bernini untersuchte den Fluss des Wassers durch den Brunnen und fügte Meeresgeschöpfe hinzu, um ein sprudelndes Geräusch zu erzeugen. Das imposante Denkmal entstand in direkter Nachbarschaft zu Berninis großem Rivalen Borromini, der die Fassade der Kirche vor dem Brunnen gestaltete

Verzückung der Heiligen Theresa

Verzückung der heiligen Theresa

Foto: Livioandronico2013, Wikipedia / CC BY-SA 3.0

Die Kirche Santa Maria della Vittoria liegt nur wenige Schritte von der Piazza della Republica entfernt und in der Coronaro-Kapelle befindet sich Berninis atemberaubende Verzückung der heiligen Theresa.

Die Skulptur ist ein perfektes Beispiel für die Kombination von Skulptur und Architektur, die Bernini in so vielen Werken gemeistert hat. Die Skulptur zeigt die Heilige Theresa in dem Moment, in dem ihr ein Engel mit dem goldenen Pfeil der göttlichen Liebe das Herz durchdringt.

Schreibe einen Kommentar