Bleib in Kontakt

Malideen Hero
Malerei

50 konkrete Malideen und 5 Tipps, wie dir nie die Ideen ausgehen

Foto: Naphat_Jorjee / Shutterstock

Wenn du keine tollen Malideen hast, dann bringen dir auch die besten malerischen Fähigkeiten nichts, wenn du sie nicht umsetzt. Aber es ist auch in Ordnung, dir etwas Raum zum Experimentieren zu lassen. Erlaube dir, Fehler zu machen, in Sackgassen zu geraten und abzuwarten, was sich aus deiner Idee entwickelt.

Hier sind 50 Malideen, die jeder ausprobieren kann sowie 5 Tipps, wie du konstant für Ideennachschub sorgst.

30 Malideen aus dem echten Leben

  1. 1
    Deine Lieblings-Kaffeetasse
  2. 2
    Ein stacheliger Kaktus
  3. 3
    Dein haariger Freund (Dein Hund)
  4. 4
    Eine ruhige Meereslandschaft
  5. 5
    Ein Bild vom Strand
  6. 6
    Deine Augen und Augenbrauen
  7. 7
    Ein blühender Baum
  8. 8
    Dein Elternhaus
  9. 9
    Ein Stück Stoff, das über einem Hocker liegt (Faltenwurf)
  10. 10
    Flauschige Wolken
  11. 11
    Ein Blumenstrauß in einer Vase (oder ein Stillleben)
  12. 12
    Ein Adler auf einem Ast
  13. 13
    Eine kluge Eule
  14. 14
    Eine brechende Welle
  15. 15
    Eine Studie eines Meisterwerk eines Künstlers, den du bewunderst
  16. 16
    Eine Schale mit Früchten
  17. 17
    Fische im Wasser
  18. 18
    Ein Porträt von dir selbst, als du noch ein Kind warst
  19. 19
    Deine Hand
  20. 20
    Dein Fuß
  21. 21
    Deine Lieblingssammlung (z.B. Münzen, Flaschen, Teddybären,...)
  22. 22
    Eine Gebäudefassade, die du schon immer bewundert hast
  23. 23
    Jemand, der unter einem Regenschirm steht, während es regnet
  24. 24
    Eine düstere Gasse im Nachtlicht
  25. 25
    Das bunte Gefieder eines Pfaus
  26. 26
    Das Kolloseum oder ein anderes denkwürdiges Wahrzeichen
  27. 27
    Dekorative Fliesen, die dir gefallen
  28. 28
    Ein Transportmittel deiner Wahl (Auto, Fahrrad, Zug, ...)
  29. 29
    Ein reflektierendes Objekt wie eine Kugel
  30. 30
    Dein favorisiertes Insekt

20 fantasievolle Malideen mit kreativen Motiven

Maltechnik IdeenFo

Foto: Dmytro Zinkevych / Shutterstock

  1. 1
    Eine Person mit Blumen, die aus dem Kopf wachsen (Wie eine Medusa)
  2. 2
    Ein majestätisches Einhorn mit einer regenbogenfarbenen Mähne
  3. 3
    Ein Selbstporträt im kubistischen Stil
  4. 4
    Eine Szene aus deinem Lieblings-Disney-Film
  5. 5
    Erstelle dein eigenes Muster
  6. 6
    Erstelle dein eigenes Mandala
  7. 7
    Eine Katze mit buntem Hut
  8. 8
    Dein Traumhaus
  9. 9
    Der Himmel in bunten Streifen (wie in der Sternennacht)
  10. 10
    Ein Taucher, der durch das Weltall schwimmt
  11. 11
    Eine Person, die aus Ballons besteht
  12. 12
    Winzige Menschen in einer Welt voller riesiger Gegenstände
  13. 13
    Eine gruselige Szene im Wald
  14. 14
    Leben unter Wasser
  15. 15
    Kombiniere zwei deiner Lieblingstiere zu einem zusammen
  16. 16
    Deine Lieblingsstadt von oben
  17. 17
    Eine Person, deren Haut wie Porzellan gesprungen ist
  18. 18
    Male dein eigenes Märchen
  19. 19
    Male deinen eigenen Comic mit Buntstift
  20. 20
    Male ein pointillistisches Bild 

1

Deine Vorlieben und Abneigungen festlegen

Man kann keine Malideen haben, ohne eine Vorstellung davon zu haben, welchen Malstil man anwenden will, oder in welchem Genre man malen will. So ist der erste Schritt zur Suche nach neuen Malideen, eine Liste der Optionen zu erstellen, die du in Betracht ziehen möchtest.
Welche Themen/Stile möchtest du deiner Meinung nach probieren. Ausgehend davon kannst du deine Auswahl eingrenzen.

Stelle dir dazu beispielsweise solche Fragen:

  • Welcher Malstil - Naturalistisch, abstrakt, impressionistisch, (...) ?
  • Welche Farben - Farbauswahl, Farbart und wie sie zu deinen Motiven passen?

Zu viele Optionen sind genauso belastend wie zu wenige, daher solltest du deine Liste auf wenige Malideen beschränken und mit diesen arbeiten.

2

Deine Vorlieben und Abneigungen festlegen

Laß dich nicht von den Künstlern verunsichern, die ihre makellosen Skizzenbücher präsentieren, als ob sie nie einen Fehler machen würden. Ein Skizzenbuch ist ein Arbeitswerkzeug zum Üben: Für Ideen und Aufzeichnungen und kein Werk zur Veranschaulichung. Was du darin ausarbeiten willst, ist ganz persönlich, wie ein Tagebuch.

Ein Skizzenbuch kann auch als Art Journal eingesetzt werden, um bestimmte Konzepte mit Bildern und Worten festzuhalten, während du mit neuen Medien experimentierst.

3

Suche nicht weiter, als du musst

Während die Reise zu neuen Orten kann spannend sein, ist deine unmittelbare Umgebung eine hervorragende Inspirationsquelle. Dein Wohnzimmer und deine Küche werden zu Requisiten für ein Stilleben. Ein Garten bietet Pflanzen und Blumen, die sich mit den Jahreszeiten ändern. Ein Aussichtspunkt in deiner Nähe bietet eine malerische Landschaft oder ein Stadtbild, das sich mit der Tageszeit ändert. 

Kurz gesagt: Du musst nicht lange suchen, um die Schönheit des Seins zu finden. Deine Umgebung bietet dir so viele Möglichkeiten, kreative Malideen zu finden, die auch deine Fähigkeiten vorantreiben werden.

4

Eine Idee mehr als einmal verwenden

Es gibt keine Regel, die besagt, dass man eine Idee nur einmal verwenden darf. Im Gegenteil, mit einer Malidee kann man eine ganze Serie erstellen. Nimm ein altes Gemälde, das dir gefällt, und arbeite an Variationen, spiele mit der Idee, ändere die Perspektive. 

In der Kunstgeschichte gibt es einige hervorragende Gemäldeserien, die ein und dasselbe Motiv zu verschiedenen Tages- und Jahreszeiten zeigen (Siehe: Pissarros Boulevard-Montmatre Serie)

5

Malideen bei anderen Künstlern finden

Frage andere Leaute nach Ideen, man weiß nie, was sie sich einfallen lassen, und schaue dir die Werke anderer Maler an. Merke dir Bilder, die deine Aufmerksamkeit erregt haben. Erstelle deine eigenen Versionen solcher Gemälde als Ausgangspunkt und treibe dann die Idee weiter.

Schreibe einen Kommentar