Amigurumi Titelbild
Basteln & DIY

Lerne das Handwerk des Amigurumi mit diesen Tipps und Anleitungen

Das Erlernen von unterschiedlichen Formen des Kunsthandwerks wie das Häkeln kann dir ein Leben lang Freude bereiten. Die erworbenen Fähigkeiten bieten dir die Möglichkeit, deine Kreativität zu entfalten und dich gleichzeitig herauszufordern, Größeres und Besseres zu schaffen. Obwohl die endlosen Möglichkeiten abschreckend erscheinen mögen, ist es einfach, mit dem Häkeln zu beginnen; es gibt nur ein paar Werkzeuge und grundlegende Techniken, die du kennen musst. Von hier aus kannst du dich stets weiter entwickeln und verschiedene Facetten der Materie ausprobieren.

Wenn du zum ersten Mal Häkeln lernst, sind Schals ein beliebter Einstieg; schließlich handelt es sich nur um ein langes Rechteck! Aber sobald du dich mit deiner Häkelnadel wohler fühlst und bereit bist, anspruchsvollere Dinge anzupacken, gibt es Möglichkeiten, deine eigenen kleinen Skulpturen zu schaffen. Mit den Methoden des Amigurumi kannst du Plüschtiere anfertigen, die genauso niedlich wie lustig in der Gestaltung sind.

Was genau verbirgt sich hinter Amigurumi

Dieser aus dem Japanischen stammende Begriff bezieht sich auf die schöne und kunstvolle Technik des Häkelns und Strickens von Stofftieren, Menschen und anderen dreidimensionalen Objekten.

Der erste Teil des Wortes ami bedeutet gestrickt oder gehäkelt (beides!). Der zweite Teil nuigurumi bedeutet gefüllte Puppe oder gefülltes Spielzeug.

Das zusammengesetzte Wort bedeutet so viel wie "gestrickter/gestrickter und gefülltes Spielzeugfreund!" Amigurumi: Die Kunst - im wahrsten Sinne des Wortes - Freunde zu finden.

Benötigtes Zubehör für Amigurumi

Amigurumi Zubehör

Amigurumi ist eine sehr leicht verständliche Form des Häkelns oder Strickens, die sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene genießen können. Es werden grundlegende Techniken verwendet, die den Einzelstich, den Doppelstich und die unsichtbare Abnahme umfassen. Bevor du mit dem Häkeln beginnst, stelle sicher, dass du mit den Techniken vertraut bist und das richtige Zubehör zur Hand hast.

Das richtige Garn

Es gibt viele Garne und nicht alle von ihnen sind gut für das Häkeln von Amigurumi geeignet. Ein zu lockeres Garn kann eine Herausforderung für die Arbeit sein und die flauschigen Fasern können die Details in deiner Puppe verdecken.

Hier sind drei beliebte Garnarten für Amigurumi:

100% Baumwolle und merzerisiertes Baumwollgarn: Diese Art von Garn ist fest gesponnen, so dass du keine Fasern sehen wirst.

Baumwollmischgarn (50% Baumwolle, 50% Polyacryl): Wenn du dich für dieses Garn entscheidest, wird es leichter und kann in der Maschine gewaschen werden. Abhängig von deinem Projekt kann die Semi-Baumwollmischung die beste Wahl sein. Es ist nicht so schwer wie 100% Baumwolle, was bedeutet, dass die Maschen nicht so leicht aus der Form gezogen werden können, je größer das Projekt wird.

Acrylgarn: Wenn du das Budget für deine Häkelarbeit im Auge hast, dann wird Acrylgarn dir am meisten zusagen. Es gibt jedoch einige Nachteile: Es kann faserig sein und das Garn kann sich leicht aus der Form ziehen, wenn es nicht fest genug genäht ist.

Weiteres Zubehör

Häkelnadel mit kleinem Durchmesser: Du brauchst eine Häkelnadel mit geringem Durchmesser für Amigurumi, damit die Füllung der Puppe nicht durchscheint.

Material für die Füllung: Die Füllung (z.B. Polyester oder Baumwolle) verleiht der Puppe ihre Form und erweckt sie zum Leben.

Pfeifenreiniger oder Blumendraht: Einige, aber nicht alle, Amigurumi haben bewegliche Elemente. Pfeifenreiniger können als Armierung verwendet werden, um die Puppe "in Bewegung" zu setzen.

Steine: Wenn du sicherstellen willst, dass deine Schöpfung stehen bleibt, können kleine Steine verwendet werden, um das Gewicht auf dem Boden der Puppe zu verteilen.

Wie lernt man Amigurumi am besten

Die meisten Amigurumi sind gehäkelt, aber man kann sie stricken. Der Grund, warum es sich eher um einen Häkeltrend handelt, liegt einfach an dem Stoff, den jedes Handwerk herstellt. Das Stricken entsteht ein dehnbares Gewebe, beim Häkeln ein eher dichtes Gewebe, das sich etwas besser für die dreidimensionale Arbeit eignet.

Amigurumi-Muster können sicherlich kompliziert aussehen, aber in den meisten Projekten musst du nur einen Stich kennen und wissen, wie man diesen erhöht oder verringert. Dein Amigurumi Projekt wird wahrscheinlich klein sein, so dass das Projekt mit einer geringen Investition durchgeführt werden kann.

Hier sind einige Muster, die du für kleines Geld online kaufen kannst:

Amigurumi Pikachu


Star Wars Figuren selber häkeln

Amigurumi Star Wars

Ufo-Amigurumi


Faultier Amigurumi

Amigurumi Faultier

Bella das Einhorn

Bella das Einhorn

Percy der Tintenfisch

Schreibe einen Kommentar