Malerei

Wie du einen wunderschönen Aquarell Hintergrund für Handlettering & Co malst

Aquarell Hintergrund malen Titelbild

Mal ehrlich: An Lettering-Sprüche auf weißem Papier hat man sich schnell sattgesehen. Ganz anders ist es, wenn man ein wenig Farbe ins Spiel bringt. Drum haben wir uns entschieden, einen Spruch mit einem einfachen Aquarell Hintergrund zu versehen und siehe da, so wirkt der Inhalt des Spruchs schon ganz anders. In dieser Anleitung erfährst du, wie du einen solchen Aquarell Hintergrund malen kannst. Am Ende des Artikels findest du auch alle Schritte noch einmal als Video im Schnelldurchlauf.

Aquarell Hintergrund malen: Unsere Anleitung

Schritt 1 

Aquarell Hintergrund malen 1

Zeichne deinen Lieblingsspruch vor. Gefällt dir ein Zitat oder ein Spruch gerade besonders gut? Perfekt. Zeichne die Worte dünn mit Bleistift in einer schönen Schriftart auf deinem Zeichenpapier vor.

Wenn du dich gut mit dem Handlettering auskennst, kannst du auch gleich den wasserfesten Marker benutzen und auf die Vorzeichnung vezichten.

Schritt 2

Aquarell Hintergrund malen 2

Nimm nun einen wasserfesten Kalligrafiestift zur Hand und fahre die Linien nach. Achte sorgfältig auf die Gestaltung der einzelnen Buchstaben samt sauberer Kanten und Schwünge.

Schritt 3

Aquarell Hintergrund malen 3

Hast du den Spruch auf dem Papier mit dem wasserfesten Stift verewigt, kannst du die Bleistiftstriche, die hier und da noch zu sehen sind, ausradieren

Schritt 4

Aquarell Hintergrund malen 4

Mische deine Aquarellfarben an und befeuchte den Hintergrund schon einmal mit Wasser ohne Pigment. Wir werden diesen Aquarell Hintergrund malen, indem wir nass-in-nass arbeiten. 

Durch das vorhandene Wasser auf dem Papier geben wir der Farbe die Möglichkeit, frei zu verlaufen und sich zu verteilen.

Übrigens: Hast du keinen wasserfesten Stift zur Hand, kannst du selbstverständlich auch erst den Hintergrund malen, bevor du den Spruch zeichnest.

Schritt 5

Wie du einen wunderschönen Aquarell Hintergrund für Handlettering & Co malst

Fange nun mit einer leichten Waschung an. Wenig Farbe und viel Wasser, um dich Stück für Stück vorzuarbeiten. Da wir einen relativ hellen Aquarell Hintergrund malen wollen, der dem Spruch genügend Kontrast bietet, um weiterhin kräftig zu wirken, brauchen wir nicht besonders viel Farbe für unser Vorhaben.

Zwei Farbtöne, die jeweils mit einem großen Anteil an Wasser angemischt werden, sind schon vollkommen auseichend. In unserem Fall sind es ein Blauton und ein Violett geworden, da diese zwei Farben traditionell gut miteinander harmonieren.

Blau ist ein wichtiger Mischanteil für Violett, sodass sich die Farben nicht beißen werden, was für unseren harmonisch-sanften Aquarell Hintergrund perfekt ist.

Schritt 6

Wie du einen wunderschönen Aquarell Hintergrund für Handlettering & Co malst

Während die Farbe auf dem Papier trocknet, kannst du eine Zahnbürste in die Farbe im Näpfchen tauchen, sie übers Papier halten und mit einem Finger über die Borsten streichen.

Auf diese Weise besprenkelst du das Motiv mit einigen kräftigeren Farbspritzern, die deinem Werk das besondere Etwas verleihen werden.

Schritt 7 (optional)

Wie du einen wunderschönen Aquarell Hintergrund für Handlettering & Co malst

Wenn du jetzt mit dem Aquarell Hintergrund noch nicht zufrieden bist, macht das nichts! Aquarell ist wasserlöslich und kann selbst nach dem Trocknen erneut mit Wasser „aktiviert“ werden.

Fallen dir Stellen in deinem Aquarell auf, die noch ein wenig kräftiger wirken könnten, kannst du noch einmal den Pinsel zur Hand nehmen, Farbe mit Wasser anmischen und sie in diese Bereiche einarbeiten, bis du happy bist.

Die Anleitung als Video

Und hier findest du die Anleitung noch einmal im Schnelldurchlauf als Video.