Frank Gehry Bauwerke Titelbild
Architektur

11 Frank Gehry Bauwerke, die den Architekten so berühmt gemacht haben

Foto: marcantonio bartelloni / Shutterstock.com

Obwohl jeder seiner Entwürfe einzigartig war, bieten Gehrys Gebäude charakteristische Merkmale, die seinen Stil prägen: Oftmals scheinen Elemente seiner Entwürfe fragmentiert oder zerlegt zu sein, was ihn zum dekonstruktivistischen Stil verleitete.

Seine überaus erfolgreiche Verwendung von gewellten Metallen bot vielen seiner ikonischen Gebäude ein raues, kantiges Aussehen. Nachfolgend findest du einiger der radikalsten Frank Gehry Bauwerke, die ihn als Architekt so bekannt gemacht haben.

Vitra Design Museum

Weil am Rhein

Vitra Design Museum

Foto: Laura Zamboni / Shutterstock

Seit den 1980er Jahren hat der Möbelhersteller Vitra namhafte Architekten mit der Planung von Gebäuden auf seinem Campus beauftragt. Gehrys Erweiterung war seine Premiere in Europa - ein großer Ausstellungsraum aus Weißgips und Titan-Zink-Legierung. E

s zeichnet sich durch eine Vielzahl von geschwungenen Formen aus, denen seine charakteristischen kantigen Formen gegenübergestellt werden.

Chiat\Day-Gebäude

Venice, Los Angeles, USA

Binocular Building

Foto: Ritu Manoj Jethani / Shutterstock.com

Ursprünglich für die Werbeagentur Chiat\Day gebaut, wird dieses Gebäude oft als "Binocular Building" bezeichnet. Der Spitzname leitet sich von dem massiven Fernglas ab, das die Einfahrt zum Parkhaus kennzeichnet. Bei der Skulptur handelte es sich um eine Zusammenarbeit zwischen Gehry und den Künstlern Claes Oldenburg und Coosje van Bruggen.

Die Struktur des Büros soll einer Mischung aus Schiffsbug und Baumstämmen ähneln. Derzeit wird das Gebäude von Google genutzt.

Olympischer Fischpavillon

Barcelona, Spanien

Frank Gehry Barcelona

Foto: Dani Berszt / Shutterstock

Die goldene, stahlmaschige Fischskulptur, die für das Olympische Dorf 1992 geschaffen wurde, bleibt eine der Hauptattraktionen Barcelonas. Es wurde mit Hilfe einer dreidimensionalen Software zur Luftfahrtkonstruktion realisiert, die einen Durchbruch in Gehrys Karriere bedeutete.

Die ineinandergreifenden, vergoldeten Edelstahlbänder werden von einer Metallstruktur getragen. Je nach Sonnenstand und Wetterbedingungen wechselt der Fisch seine Farbe.

Frank Gehry Bauwerke: Weisman Art Museum

Minneapolis, USA

11 Frank Gehry Bauwerke, die den Architekten so berühmt gemacht haben

Diese Gehry-Struktur befindet sich auf dem Campus der University of Minnesota und blickt über den Mississippi. Es wird liebevoll als "Baby Bilbao" bezeichnet, in Anlehnung an Gehrys späterem Projekt in Spanien. Es verfügt über organische Kurven aus Edelstahl und wurde ohne die Hilfe von Computersoftware entworfen.

Das Museum wurde 2011 erweitert, mit dem Zusatz, der ebenfalls von Gehry entworfen wurde, um ein einheitliches Besuchserlebnis zu ermöglichen.

Tanzendes Haus

Prag, Tschechien

Dancing House

Foto: kaprik / Shutterstock

Gehrys Tanzendes Haus galt zum Zeitpunkt des Baus als umstritten, da es dem barocken, gotischen und jugendstilhaften Baustil, der Prag so markant prägte, stark entgegengesetzt war. Das Gebäude ist eine Zusammenarbeit mit dem lokalen Architekten Vlado Miluníc und wird auch als Fred und Ginger bezeichnet.

Das charakteristische Turmpaar erinnert an ein tanzendes Paar und wird von vielen als Symbol für das legendäre Leinwandduo Fred Astaire und Ginger Rogers bezeichnet.

Guggenheim Museum Bilbao

Bilbao, Spanien

Guggenheim Bilbao

Foto: dani shlom / Shutterstock

Da die Planung und der Bau dieser Struktur relativ lange unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfand, wurde die Eröffnung im Jahr 1997 mit einer regelrechten Bekanntheitsexplosion konfrontiert. Gehry bestand darauf, dass das Gebäude aus Metall gebaut werden sollte, da Bilbao ursprünglich eine Stahlmetropole war, und so landete er später bei Titan wegen seiner weicheren Ästhetik und seiner Rostbeständigkeit.

+Das Gebäude selbst zeichnet sich durch eine Vielzahl komplexer, wirbelnder Formen und Materialien aus. Seine Präsenz hat die Wirtschaft von Bilbao beflügelt, so dass die Transformation der Stadt nach dem Bau als "Bilbao-Effekt" bezeichnet wird.

Frank Gehry Bauwerke: Museum of Pop Culture

Seattle, USA

Frank Gehry Bauwerke

Foto: StacyB - SLB Photography / Shutterstock

Als Gehry sich zur Gestaltung des MoPOP entschied, wandte er sich der Musik zu, kaufte eine Handvoll E-Gitarren und schnitt sie in Stücke, die als Bausteine für seine Idee dienten. Das Gebäude ist bekannt für sein futuristisches Design, das aus mehr als 21.000 Aluminium- und Edelstahlschindeln sowie 280 Stahlrippen besteht. Jährlich finden hier mehr als 100 Kunst- und Kulturveranstaltungen statt.

Gehry Tower

Hannover

Gehry Tower

Foto: 1971markus@wikipedia.de / CC BY-SA 4.0

Das Bürogebäude aus Edelstahl verfügt über eine beeindruckende, verdrehte Fassade, die nicht nur optisch atemberaubend aussieht, sondern auch das relativ kleine Grundstück, auf dem es steht, optimal nutzt.

Peter B. Lewis Building

Cleveland, USA

Peter B. Lewis building frank gehry Bauwerke

Foto: EQRoy / Shutterstock

Benannt nach dem CEO von Progressive Insurance, mit dem Gehry nach der Planung seines Hauses eine lange berufliche Entwicklung erlebte, befindet sich das Peter B. Lewis Gebäude an der Case Western Reserve University in Cleveland. Diese große Struktur verkörpert den charakteristischen Stil von Gehry, wobei Bänder aus rostfreiem Stahl aus einem gemauerten Sockel herausfließen. Das offene Innere soll die Verständigung zwischen Abteilungen und Studiengängen fördern.

Walt Disney Concert Hall

Los Angeles, USA

Walt Disney Concert Hall

Foto: Gerry Boughan / Shutterstock

Die Walt Disney Concert Hall wurde als neues Zuhause für das Los Angeles Philharmonic konzipiert und besticht durch schwungvolle, metallische Oberflächen. Sein Design spiegelt Gehrys langjährige Leidenschaft für das Segeln wider - die Stahlplatten schwingen, als ob sie im Wind flattern. Im Inneren säumen ähnlich geformte Paneele das Auditorium, das für seine hervorragende Akustik von der Presse gelobt wurde.

Loyola Law School

Los Angeles, USA

Gehry wurde 1978 mit dem Ausbau der Hochschule beauftragt und stellte sie sich als neotraditionellen Campus vor. Er schuf eine Siedlung mit verschiedenen Gebäuden und postmodernen Oberflächen.