Malerei

Füße malen lernen in Aquarell: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Füße malen lernen

Schnapp dir eine Vorlage und los gehts. Hier lernst du, wie du Füße malen kannst, die anatomisch korrekt sind und auch von Anfängern gemalt werden können: Als Medium unserer Wahl haben sich die Aquarellfarben etabliert, wenngleich du auch Acrylfarben oder andere Nassmedien verwenden kannst. 

Sei dir allerdings bewusst, dass Aquarellfarben einen sorgsamen Schichtenaufbau benötigen und wesentlich schwieriger zu korrigieren sind, als beispielsweise Öl- oder Acrylfarben.

Schritt 1: Füße malen lernen: Vorzeichnung

Füße malen 1

Skizziere die Form des Fußes und die wichtigsten Fältchen auf dein Malpapier. Auch wenn du „nur“ einen Fuß malen willst, bestimmt die richtige Vorbereitung die Qualität deines Endergebnisses. Das ist besonders wichtig, wenn du eine naturalistische Malweise anstrebst.

Bleibe mit der Vorzeichnung schwach. Nutze einen HB Bleistift, der keinen allzu hohen Abrieb hat, um die nötigen Striche zu ziehen.

Schritt 2: Die Untermalung

Füße malen lernen in Aquarell: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Bereite eine Farbfamilie vor, die du für die Hauttöne verwenden möchtest. Nimm daraus den hellsten Farbton und Mische ihn mit sehr viel Wasser, um eine dünne Lasur zu erhalten, die nur das Grundgerüst der späteren Bildharmonie liefern soll.

Trage die Untermalung auf den gesamten Hautbereich auf, Die dunkleren Werte und Farbübergänge kommen später. Lasse die Untermalung deshalb in Ruhe trocknen, um eine gesunde Basis für deine Arbeit zu legen.

Füße malen 3

Schritt 3: Füße malen lernen bedeutet Farben schichten lernen

Jetzt gehts ans Eingemachte. Die farbliche Intensität arbeitest du erst dann heraus, wenn du in mehreren Lagen übereinander malst. Das bedarf auch einer Trocknung der bereits gemalten Schichten, bevor du fortfährst.

Mit dieser Herangehensweise kannst du dir übrigens auch die Kontrolle über die Farbe und Farbverläufe zurückholen, die viele bei den Wasserfarben vermissen.

Füße malen lernen in Aquarell: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Schritt 4: Akzente ausarbeiten

Gerade an den Stellen, an denen Falten entstehen oder Schatten geworfen werden, wirst du eine hohe Farbintensität benötigen, um einen angemessenen Effekt zu erzielen.

Es ist ratsam, sukzessive dunklere Töne zu wählen und weniger Farbe deinen Mischungen beizufügen.

Füße malen 5
Füße malen lernen in Aquarell: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Weitere Malanleitungen in Aquarell