Leonardo da Vincis vollständiger Name
Maler

Leonardo da Vincis vollständiger Name und wieso “da Vinci” nicht sein Familienname ist

Leonardo da Vinci ist nicht als Leonardo da Vinci auf die Welt gekommen. Der Name hat sich erst im Laufe der Zeit entwickelt, wobei heute viele davon ausgehen, dass "da Vinci" sein Familienname sei. Dem ist allerdings nicht so.

Hier erfährst du, wie Leonardo da Vincis vollständiger Name lautet und wie er sich mit fortschreitendem Alter gewandelt hat.

Leonardo da Vincis vollständiger Name

Leonardos vollständiger Name bei der Geburt war schlichtweg Leonardo. Als uneheliches Kind hatte er das Glück, dass sein Vater, Ser Piero, ihn als seinen Sohn anerkannte, woraufhin der Junge zunächst Leonardo di ser Piero genannt wurde. Leonardo war sein ältestes Kind und wurde von Caterina geboren, einem seiner Dienstmädchen. Ser Piero war Notar, heiratete viermal und hinterließ neun weitere Söhne und zwei Töchter.

Leonardo wurde in Anchiano geboren, einem kleinen Dorf in der Nähe der etwas größeren Gemeinde Vinci. Die Familie von Ser Piero war in Vinci ziemlich bekannt, sodass überregionale Geschäftspartner dem Namen der Familie den Zusatz "da Vinci" ("von" oder "aus Vinci") beifügten.

Als Leonardo Lehrling wurde, ließ sich Leonardo "Leonardo da Vinci" nennen, um sich im Florenz des 15. Jahrhunderts von anderen toskanischen Leonardos zu unterscheiden.

Der Name "Leonardo da Vinci" ist heute so bekannt und selbstverständlich, dass man schnell davon ausgehen kann, es handele sich dabei um eine Zusammensetzung aus Vor- und Nachnamen. Es handelt sich dabei allerdings um eine Zusammensetzung von Leonardo da Vincis vollständigem Namen ("Leonardo") und seinem Herkunftsorts.

da Vinci ist eine Angabe des Geburtsortes

"Da Vinci", damals wie heute, bedeutet "aus Vinci" - eine Bezeichnung, die grundsätzlich von vielen tausend Menschen geteilt wird, die in Vinci geboren und aufgewachsen sind.

Um die Personen besser identfizieren zu können - vor allem bei Geschäftsbeziehungen zu Kunden aus anderen Teilen des Landes - wurde ihrem Geburtsname ihr Geburts- oder Herkunftsort beigefügt.

Schreibe einen Kommentar