Rogan Brown Titelbild 1
KunstSkulptur

Rogan Browns beeindruckende Papierskulpturen “Cytokinesis Variations” zeigen den Vorgang der Zellteilung

Der Papierkünstler Rogan Brown nutzt ein erschwingliches Material, um komplexe und winzige biologische Prozesse zu vermitteln. Zwei seiner jüngsten skulpturalen Arbeiten - Cytokinesis Variations - zeigen die Zellteilung, auch bekannt als Mitose. 

In jedem Moment teilen und vermehren sich Millionen von Zellen im menschlichen Körper, um  Haut, Haare und Körperorgane wieder zu erneuern und zu pflegen. Die Zytokinese ist die letzte Phase der Mitose, wenn die Zellwand bricht und sich in zwei Teile spaltet, um identische Tochterzellen zu bilden.

Und genau diesen Moment hält Rogan Brown mit seinen künstlerischen Kreationen fest.

Rogan Brown 2

Die großformatigen Skulpturen werden aus hand- und lasergeschnittenem weißem Papier hergestellt, das sorgfältig in Schichten angeordnet ist, um die Energie der Mitose zu vermitteln.

"Papier verkörpert die paradoxen Qualitäten, die wir in der Natur sehen: Die Zerbrechlichkeit und Haltbarkeit, die Stärke und Zartheit.", erklärt Brown in einem Statement.

Rogan Brown 3
Rogan Brown 3

Cytokinesis Variations werden im Rahmen einer Ausstellung und einer Versteigerung zur Geschichte der Wissenschaft, Natur und Technologie bei Sotheby's vom 11. bis 17. Dezember 2019 gezeigt. 

Browns Werk ist auch Teil einer neuen Dauerausstellung in der Wellcome Collection in London, die am 5. September 2019 eröffnet wurde. 

Tipp: Bleibe auf dem Laufenden mit Browns wissenschaftlich inspirierten Kunstwerken auf Instagram und Facebook.

Rogan Browns beeindruckende Papierskulpturen