Zeichnung

Superhelden zeichnen lernen: All unsere Anleitungen mit Superhelden-Motiv im Überblick

Superhelden zeichnen lernen

Wenn auch deine liebsten Comics von Superhelden handeln, bist du hier genau richtig. Begib dich auf eine Lernreise und erfahre, wie du beeindruckende Superhelden zeichnen kannst. Mit diesen Schritt-für-Schritt-Anleitungen kannst du beliebtesten Helden von DC, Marvel und Co. einfach zeichnen lernen.

Übersicht Zeichenanleitungen: Superhelden

Hulk zeichnen lernen: Eine 8 Schritte Anleitung für den grünen Marvel-Helden

Anleitung ansehen

DC-Comic Fans aufgepasst: Lerne, wie du Batman zeichnen kannst

Anleitung ansehen

Seite  [tcb_pagination_current_page] von [tcb_pagination_total_pages]

Vorgehensweise beim Superhelden zeichnen

1. Du benötigst ein Verständnis der menschlichen Anatomie

Beim Zeichnen von Superhelden ist es unheimlich wichtig, die heroischen Proportionen konsistent zu halten. Dazu ist es wichtig, ein grundlegendes Verständnis für die menschliche Anatomie zu entwickeln. Nur so bist du in der Lage, die markanten Merkmale der richtigen Superhelden überspitzt darzustellen, ohne sie albern aussehen zu lassen.

Siehe dir an in diesem Tutorial an, wie du den Körper eines Menschen konstruieren kannst und welche Proportionen dem Durchschnitt entsprechen. 

Setze dich dann fortlaufend mit der menschlichen Anatomie auseinander und lerne, wie die Gelenke und Muskeln miteinander arbeiten. Dieses Wissen ist besonders wichtig, wenn du Superhelden in dynamischen Posen zeichnen willst.

2. Beginne deine Zeichnung mit den Grundformen

Anstatt dich direkt an die finale Version des Superhelden-Körpers zu wagen, ist es stets sinnvoll, bei den Grundformen anzufangen. Ein einfaches Skelett mit den wichtigsten Gelenken und einer Einschätzung der Gliedmaßen reicht vollkommen aus, um die Basis einer gelungenen Superhelden Zeichnung zu legen.

Bedenke, dass die Anatomie zwischen Mann und Frau sehr verschieden ist. Doch tendenziell verfügen beide Geschlechter in der Darstellung als Superhelden lange Beine und verhältnismäßig breite Schultern. Superhelden beider Geschlechter sind ebenfalls überaus muskulös und besitzen nur wenig Körperfett. All diese Faktoren solltest du beim Superhelden zeichnen berücksichtigen.

3. Arbeite nun die Grundformen zu Umrissen aus

Zeichne nun zuerst die wichtigsten Fokusbereich der Figur aus. Der Kopf ist sicherlich von hohem Interesse, weshalb du hier anfangen kannst. Auch die fundamentalen Linien des Rumpfes und der Beine kannst du in diesem Schritt zeichnen. 

Mit diesem Fundament kannst du die Arme und den Hals schnell ergänzen.

4. Füge Details hinzu

Nun kannst du die restlichen Merkmale des Superhelden zeichnen. Muskelwölbungen, Zehen, Finger sind genauso wichtig wie das Gesicht inklusive den Haaren sowie das Outfit.

Hast du die vorangegangen Schritte mit wenig Druck aufs Papier gebracht und die Hilfslinien nur schwach gezeichnet, kannst du sie nun durch kräftigere, finale Linien ersetzen. Die schwachen Linien kannst du anschließend ausradieren.

5. Dem Charakter Farbe verpassen

Wenn du digital gezeichnet hast, wird dieser Schritt ein leichter sein. In traditionellen Medien ist vor allem ein Buntstiftesortiment geeignet, um die typischen Farben und ihre Abstufungen deines Superhelden wiederzugeben.

Benötigtes Material für Figurenzeichnungen

Wenn du beeindruckende Superhelden zeichnen willst, kannst du dies entweder mit einem Grafiktablett oder mit traditionellen Medien wie Bleistift und Buntstift tun.

Neben dem Grafiktablett brauchst du in der digitalen Kunst mindestens ein geeignetes Bearbeitungsprogramm. 

Bevorzugst du analoge Medien, benötigst du Bleistifte, Radiergummi, Zeichenpapier und Buntstifte. Genauere Infos zu den benötigten Materialien der zu zeichnenden Superhelden findest du in den jeweiligen Anleitungen.