Werkzeuge für die Schmuckherstellung
BasteleiD.I.Y

Die 5 wichtigsten Werkzeuge für die Schmuckherstellung

Foto: Glevalex / Adobe Stock

Einer der wichtigsten Aspekte beim Einstieg in ein neues Hobby, ist das Wissen darüber, was du dafür benötigst und was du dir sparen kannst. Bei der Schmuckherstellung ist das nicht anders. Die richtigen Werkzeuge für die Schmuckherstellung werden dir das Lernen deiner neuen Fähigkeit einfach machen, während dir dein Geld für die wichtigen Dinge zur Verfügung steht.

Diese fünf Werkzeuge für die Schmuckherstellung sind vielseitig einsetzbar. Du kannst sie für Drahtarbeiten, Perlenstrukturen und die meisten anderen Formungen verwenden.

Während es Spaß macht, sich seine Ausrüstung in einem Bastelgeschäft vor Ort zu besorgen, ist es häufig preiswerter, die Werkzeuge online zu bestellen.

Daskreativeuniversum.de ist Partner verschiedener Partnerprogramme und verdient durch die Vermittlung qualifizierender Verkäufe eine Verkaufsprovision. 

Seitenschneider

Knipex Seitenschneider


Seitenschneider

Mit einem Seitenschneider kannst du Bolzen, Ösen und Schmuckdraht präzise abschneiden. 

Achte beim Schneiden mit dem Seitenschneider stets darauf, dass du die flache Seite der Zange an dein Werkstück anlegst. So kannst du enger am Werkstück arbeiten und präziser schneiden.

Kaufe dir direkt einen qualitativen Seitenschneider, der auch nach einigen Schnitten nicht stumpf wird. Gerade bei den Arbeiten mit hartem Draht kommt es darauf an, dass die Schneide sehr robust ist, damit sie sich unter dem Druck durch den Draht nicht verbiegt.

Rundzange

Rundzange

Die Rundzange ist perfekt für die Herstellung einfacher Schlaufen und anderer runder Elemente.

Durch die Verjüngung der Rundzange in Richtung der Spitze kommst du auch in engere Lücken und kannst die Schlaufen sehr einfach ziehen. Der Schlüssel zur Herstellung von Schlaufen mit gleicher Größe ist es, die Zange an der Stelle deiner Wahl mit einem Marker zu markieren, so dass du deinen Draht immer an der gleichen Stelle platzieren kannst.

Flachrundzangen

Knipex Flachrundzange

Flachrundzange

Flachrundzangen ähneln Rundzangen, mit dem Unterschied, dass die Innenseite der Greifbacken flach ist. Sie sind besser geeignet, um Draht mit der flachen Oberfläche zu greifen.

Flachrundzangen mit einer glatten Innenseite (keine Riffelung) sind in der Schmuckherstellung besonders zu empfehlen, da sie keine Markierungen auf Werkstück hinterlassen.

Auch die Flachrundzange wird nach vorne hin schmaler, was sie für den Einsatz in engen Öffnungen eignet.

Flachzangen

Knipex

Flachzange

Klassische Flachzangen sind ähnlich wie Flachrundzangen, aber die Backen werden nicht zur Spitze hin dünner. Diese breitere Oberfläche erleichtert das Greifen bei der Bearbeitung von Schmuckdraht.

Flachzangen sind vielleicht nicht so unerlässlich bei der Herstellung von Schmuck wie Flachrundzangen, aber sie eignen sich perfekt, um den Draht zu halten, während du ihn mit der Rundzange formst.

Perlenstopper

Perlenstopper

Wenn du noch ein wenig Luft in deinem Budget hast, nachdem du die wichtigsten Werkzeuge für die Schmuckherstellung Zusammengestellt hast, kannst du noch ein paar Perlenstopper kaufen.

Dabei handelt es sich um einen kleinen Aufsatz, der als letzte Perle auf dem Perlendraht agiert. Der Stopper hält die Perlen an Ort und Stelle, ohne, dass du den Draht verbiegen musst. Drückst du die kleinen Stopper zusammen, bleibt er auf dem Draht und hält deine Perlen an ihrem Platz.

Schreibe einen Kommentar