Malerei

7 Gemälde deutscher Maler, die als Meisterwerke ihrer Kunstrichtung gelten

Kunstwerke deutscher Maler

Deutsche Maler schufen in allen Epochen der Kunstgeschiche Meisterwerke, die auf der ganzen Welt bekannt sind. Von der Renaissance bis zum Expressionismus sind die nachfolgenden Gemälde allesamt Zeugnisse für die charakteristischen Stile der deutschen Kunst und gehören zu den besten Beispielen ihrer jeweiligen Epoche. Hier sind sieben Kunstwerke deutscher Maler, die du unbedingt kennen und dir vor Ort ansehen solltest.

Albrecht Dürer & Matthias Grünewald, Heller-Altar, 1507 - 1511

Kunststil/-epoche: Renaissance

Jobst Harrich, Rekonstruktion des Heller-Altars

Rekonstruktion des Heller-Altars

Der Heller-Altar zeichnet sich sowohl durch seine komplizierten Details als auch durch das verwendete Farbmedium und den Malgrund aus. Als Triptychon in Öl auf Tafel veranschaulicht es die künstlerischen Vorlieben der deutschen Künstler des 16. Jahrhunderts.

Auch das Motiv des Altarbildes mit der Krönung der Jungfrau Maria als zentrales Thema war eine beliebte Wahl in der nordischen Renaissance der damaligen Zeit.

Hans Holbein der Jüngere, Die Gesandten, 1533

Kunststil/-epoche: Renaissance

Hans Holbein, Die Gesandten, 1533

Hans Holbein d. Jüngere, Die Gesandten, 1533

Die Gesandten ist eines der bedeutendsten Gemälde der deutschen Renaissance.

Das Gemälde ist seit Jahrhunderten ein Gegenstand der Bewunderung und auch der Kontroverse. Es wurden zahlreiche Theorien über die beiden gut gekleideten Gesandten und die Bedeutung der detaillierten Gegenstände auf dem Gemälde formuliert.

Ein besonderes Merkmal in dem Gemälde ist die Verwendung der Anamorphose. Gemeint ist der verzerrte Totenschädel, der sich im unteren Bereich des Bildes befindet und nur entzerrt sichtbar ist, wenn man das die Leinwand aus einem spitzen Winkel betrachtet. 

Es zählt heute zu den künstlerischen Highlights in London und kann in der National Gallery betrachtet werden.

Friedrich Overbeck, Italia und Germania, 1811 -1828

Kunststil/-epoche: Nazarener / Klassizismus

Friedrich Overbeck, Italia und Germania, 1811–28

Friedrich Overbeck, Italia und Germania, 1811–28

Das allegorische Gemälde Italia und Germania ist eines der bedeutendsten Werke des deutschen Künstlers Friedrich Overbeck.

Dieses Gemälde symbolisiert die Freundschaft zwischen Italien und Deutschland mittels zweier Frauen, die diese beiden Länder repräsentieren. Die dunkelhaarige Frau, die einen Lorbeerkranz trägt, ist eine Personifizierung Italiens, während die blonde Frau mit einem Blumenkranz eine Personifizierung Deutschlands ist.

Auf der linken Seite der Kulisse sehen wir eine felsige italienische Küste, während auf der rechten Seite ein Turm im gotischen Stil Deutschland symbolisiert.

Das Gemälde der deutsch-italienischen Freundschaft lässt sich heute in der Neuen Pinakothek in München bewundern.

Caspar David Friedrich, Der Wanderer über dem Nebelmeer, 1817

Kunststil/-epoche: Romantik

Caspar David Friedrich, Der Wanderer über dem Nebelmeer, 1817

Caspar David Friedrich, Der Wanderer über dem Nebelmeer, 1817

Der Wanderer über dem Nebelmeer ist eines der bekanntesten Kunstwerke deutscher Maler und sicherlich das bekannteste von Caspar David Friedrich. Es gilt international als Paradebeispiel eines romantischen Kunstwerks. Das Gemälde zeigt einen Mann, der auf einer Felsklippe steht und auf eine im Nebel versunkene Berglandschaft hinab blickt.

Das Elbsandsteingebirge in Sachsen ist aufgrund seiner einzigartigen Landschaft klar erkennbar. Im Laufe der Jahre haben Experten die Meinung vertreten, dass das Bild eine Metapher für die Selbstreflexion darstellt und sinnbildlich für die ungewisse Zukunft steht.

Das wohl bekannteste Gemälde der deutschen Romantik befindet sich heute in der Hamburger Kunsthalle.

Adolph von Menzel, Das Eisenwalzwerk, 1875

Kunststil/-epoche: Realismus

Das Eisenwalzwerk Aldolph Menzel

Aldolph Menzel, Das Eisenwalzwerk, 1875

Das Eisenwalzwerk ist eine der bekanntesten Arbeiten von Adolph von Menzel, einem der herausragendsten deutschen Künstler seiner Zeit.

Als Künstler des Realismus war er bekannt für seine Gemälde, die die Realitäten der damaligen Zeit darstellten. Dieses Gemälde zeigt hart arbeitende Männer in einer Eisenhütte, was der schnell voranschreitenden Industrialisierung in Deutschland zum Ende des 19. Jahrhunderts gewidmet ist.

Heute ist Das Eisenwalzwerk in der Alten Nationalgalerie in Berlin zu sehen.

Zwei Reiter am Strand, Max Liebermann, 1901

Kunststil/-epoche: Impressionismus

Max Liebermann, Zwei Reiter am Strand, 1901

Max Liebermann, Zwei Reiter am Strand, 1901

Zwei Reiter am Strand gilt als eines der schönsten Beispiele des deutschen Impressionismus, mit deutlichen Merkmalen der Stile der französischen Impressionisten wie Manet und Degas. Dieses Gemälde wurde von den Nazis beschlagnahmt und hat anschließend mehrmals den Besitzer gewechselt.

Gegenwärtig befindet es sich in einer Privatsammlung, die leider nicht öffentlich zugänglich ist.

Kunstwerke deutscher Maler: Ernst Ludwig Kirchner, Potsdamer Platz, 1914

Kunststil/-epoche: Expressionismus

Ernst Ludwig Kirchner, Potsdamer Platz, 1914

Ernst Ludwig Kirchner, Potsdamer Platz, 1914

Potsdamer Platz wurde vom deutschen Expressionisten Ernst Ludwig Kirchner kurz vor Ausbruch des Ersten Weltkriegs gemalt und gilt als Ehrung der zeitgenössischen Berliner Stadtkultur. 

Kirchner war deutlich vom Kubismus beeinflusst, wie die kreisförmigen Plattformen, auf denen die beiden elegant gekleideten, aber zutiefst unglücklich daherkommenden Frauen stehen, die halbrunden Bögen und die kantigen Bürgersteige zeigen.

Das Gemälde ist in der Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin zu sehen.