Malerei

Lerne, wie du einen bunten Koi mit Aquarellfarbe malen kannst

Koi malen lernen

Lerne, wie du mit dieser ausführlichen Anleitung ganz einfach einen Koi malen kannst. Während du in der Wahl deines Farbmediums ganz frei bist, haben wir uns für ein Aquarellbild entschieden. Die Zartheit der Wasserfarbe passt wunderbar zum Wassermotiv.

Du kannst das Bild auch verändern, indem du einen andersfarbigen Fisch malst oder die Position des Tieres auf der Malfläche variierst. Du kannst die Komposition ganz nach deinen Vorstellungen gestalten.

Benötigtes Material für diese Anleitung

  • Aquarellpapier
  • Aquarellfarben
  • Bleistift
  • Schwarzer und Weißer Marker
  • Vorlage

Anleitung, wie du einen Koi malen kannst

Schritt 1

Als erstes befestigst du das Aquarellpapier mit ein wenig Abdeckband (oder Klebeband) an der Unterlage. Das verhindert, dass sich das Papier durch die hohen Wasseranteile der Farbe wellt, und verleiht deinem Kunstwerk einen einheitlichen, sauberen Abstand zu den Rändern.

Schritt 2

Zeichne die Szene mit einem Bleistift und schwachen Strichen vor. Orientiere dich dazu an einem Foto, einem echten Koi (falls einer bei dir im Gartenteich schwimmt), oder an anderen Kunstwerken. 

Wichtig ist es, die Komposition in diesem Schritt zu planen, wenn du eine bestimmte Szene malen willst, die möglichst ausgewogen wirken soll.

Schritt 3

Als nächstes ziehst du mit einem wasserfesten Marker die Vorzeichnung nach. So hast du kräftige Flächen, die du anschließend mit den Aquarellfarben ausmalen kannst. Radiere sichtbare Bleistiftstriche aus, falls sie dich stören.

Koi zeichnen

Schritt 4

Jetzt kannst du die einzelnen Aquarellschichten auftragen. Lasse die einzelnen Farbflächen stets trocknen, bevor du angrenzende Flächen in anderen Farben malen und dabei nicht Gefahr laufen willst, dass sie ineinander fließen. Im Englischen spricht man beim Ineinanderlaufen von „Bleeding“

Wir sind in unserer Anleitung systematisch vorgegangen:

Ein schwacher Blauton mit viel Wasser eignet sich perfekt für die erste Schicht des Wassers.

Koi malen Aquarell 1

Ein helles Grau macht sich gut in einigen Flächen des Kois. 

Lerne, wie du einen bunten Koi mit Aquarellfarbe malen kannst

Um die typische Koi-Haut zu malen, sind intensive Orangetöne perfekt. Auch andere Farben wie Rot eignen sich wunderbar.

Lerne, wie du einen bunten Koi mit Aquarellfarbe malen kannst

Die Seerosenblätter machen sich bestens in einem mittleren Grünton.

Die Seerose selbst kann farblich ganz unterschiedlich ausgemalt werden. Wir haben uns für eine hellgraue Seerose mit gelber Blüte entschieden.

Lerne, wie du einen bunten Koi mit Aquarellfarbe malen kannst

Das Muster des Kois kann um einige dunkle Stellen ergänzt werden. Anstatt ein Schwarz zu verwenden, kannst du mit einer abgeschwächten Kohlefarbe das Muster am Koi malen.

Koi malen Aquarell 5

Schritt 5

Sind die ersten Farbschichten getrocknet, solltest du die Kontraste erhöhen. Bereite einige Töne derselben Farbfamilien vor. Mit dem Unterschied, dass diese Farbmischungen mehr Pigment und weniger Wasser als die in Schritt 4 verwendeten Farben besitzen.

Male nun die gesamte Szene noch einmal nach. Lasse die Farben fließen und habe Spaß beim Verstärken der Kontraste.

Lerne, wie du einen bunten Koi mit Aquarellfarbe malen kannst

Lasse nun das gesamte Bild trocknen.

Schritt 6

In Schritt 6 haben wir einzelne Details im Koi-Teich mit einem weißen Marker hervorgehoben. Die hellen umrissartigen Formen um die einzelnen Bildelemente deuten Bewegung an und lässt die Wasseroberfläche echter aussehen. Es wirkt so, als ob das Wasser kleine Wellen schlägt.

Koi malen Marker

Schritt 7

Lasse dein Kunstwerk trocknen und entferne das Abdeckband, um den Koi im Teich vollständig zu enthüllen.

Koi malen lernen