Zeichnung

Wasser zeichnen lernen – Die einfache Schritt für Schritt Anleitung

Wellen zeichnen lernen

In dieser Anleitung lernst du, wie du das Meer und Wasser zeichnen kannst. Genau genommen zeichnen wir die Bewegung im Wasser, die durch die Strömung des Meeres entsteht. So, als würdest du aus der Vogelperspektive auf ein seichtes Gewässern blicken, in dem sich das Licht bricht und so die Bewegung offenbart.

Material: Wasser zeichnen

Um Wasser zu zeichnen, benötigst du keine umfangreiche Ausrüstung. Hier sind die Materialien, die es für ein solches Ergebnis braucht:

Anleitung

Schritt 1

Wasser zeichnen 1

Zeichne die Fläche ein, die du gestalten willst. Das mag entweder in einem Bild mit einer umfangreicheren Komposition sein, oder in einer Skizze, die sich ausschließlich auf die Darstellung des Wassers konzentriert. 

Es ist wichtig zu wissen, welche Fläche ausgearbeitet werden soll.

Suche dir eine Vorlage (beispielsweise ein Referenzfoto), in der du die Bewegung des Wassers gut erkennen kannst.

Schritt 2

Wasser zeichnen 2

Hast du deine Vorlage bereit, kannst du dich an den hellen und den dunkleren Flächen orientieren. Zeichne mit einem HB Bleistift die Struktur der Hell-Dunkel-Kontraste ganz schwach vor.

Schritt 3

Wasser zeichnen 3

Fülle nun die dunkleren Bereiche mit einem 2B Bleistift in mittlerer Stärke, sodass eine gewebeartige Struktur entsteht. Das sieht ein wenig so aus wie eine Gewebeprobe unter dem Mikroskop mit den zahlreichen aneinandergrenzenden Zellen, doch keine Sorge - das wird sich schon bald ändern.

Zeichnest du diesen Schritt in einheitlicher Stärke, kannst du anschließend die Highlights sorgsam ausgestalten.

 

Optional: Wische bereits in diesem Schritt die einzelnen Flächen mit einem Papierwischer glatt.

Schritt 4

Wasser zeichnen 4

Ergänze nun die bereits bestehende Struktur, indem du feinere Linien mit dem Radiergummi ausradierst. Wie genau du dabei vorgehst (z.B. mit genauer Vorlage oder Freihand), ist dir überlassen. Wir haben uns dafür entschieden, diese Linien frei einzuziehen.

Schritt 5

Wasser zeichnen 5

Passe nun noch einmal die Schattierungen an, in dem du einzelne Bereiche akzentuierst. Wenn du Wasser zeichnen willst, ist es wichtig, dass nicht alle Stellen gleich dunkel sind.

Abschließend wische noch einmal die einzelnen Flächen glatt, damit keine einzelnen Bleistiftstriche mehr zu erkennen sind. Hier kannst du auch stellenweise über die hellen Linien wischen, um die Kontraste zu vermindern.

Schritt 6 (Optional)

Wasser zeichnen lernen

Um einzelne Akzente zu setzen und die dargestellte Lichtbrechung zu intensivieren, kannst du mit einem weißen Tintenstift (oder Fineliner) feine Linien einziehen. Ein Großteil dieser Striche wird sich an der bereits bestehenden Struktur orientieren. In den hellen Bereichen des Wasser werden die Linien gesetzt, wobei vereinzelt auch über die dunklen Stellen des Wasser gezeichnet wird. Füge einige kurze Linien und Punkte in den dunklen Bereichen hinzu, um das Wasser noch realistischer aussehen zu lassen.