Kunst

Die wichtigsten Kunstwerke der Renaissance in Florenz

Diese Statuen und Gemälde musst du sehen

Florenz Renaissance
73Views

Florenz ist als Geburtsort der Renaissance bekannt, daher ist es nur logisch, dass die Stadt unzählige Beispiele für die Kunst der Renaissance beherbergt, darunter weltberühmte Meisterwerke. Mit Dutzenden von Galerien, Bauwerken und Statuen ist Florenz eine Stadt für Kunst- und Geschichtsliebhaber gleichermaßen. Auch wenn du fast nichts über beide Bereiche weißt, wirst du nach diesem Artikel verstehen, wieso die Stadt ihre Geschichte und Kunst so sehr schätzt.

Hier findest du einige der weltweit schönsten Kunst- und Architekturwerke aus der florentinischen Renaissance.

Michelangelos David

David

Jeder kennt die berühmte David-Skulptur von Michelangelo. Eine beeindruckende Darstellung der menschlichen Anatomie. Er steht in seiner ganzen Pracht 5,2 Meter hoch und begeistert seiner harmonischen Ästhetik, die in einem meisterhaft ausgeführten Kontrapost verdeutlicht wird. Michelangelo war ein großer Wissenschaftler, Künstler und Philosoph, so dass es in allen Details eine Bedeutung zu erkennen gibt.

Botticellis Die Geburt der Venus

Die Geburt der Venus (Sandro Botticelli)

Auch wenn du kein Kunstliebhaber bist, wirst du wahrscheinlich ein paar Mal schon ein Foto von diesem Gemälde gesehen haben, sei es in einem Lehrbuch, im Fernsehen oder im Internet. Sieh dir das Original in Florenz an. Venus posiert nach kapitolinischem Vorbild und Botticellis unverwechselbarer Stil und Farbgebung versetzen die Betrachter vor lauter Schönheit beinahe in Trance.

Botticellis Frühlingsallegorie (Primavera)

640px-Primavera_(Botticelli)

Sandro Botticelli ist einer der berühmtesten Künstler der Medici-Zeit. Seine Werke sind in ganz Florenz zu sehen, vor allem in der Uffizien-Galerie, wo einige der bedeutendsten Meisterwerke ausgestellt sind. Sein Werk ist ein Grundpfeiler der Geschichte und der Kunst der Renaissance, in dem er Jahreszeiten, Götter und andere Wesen als vermenschlicht darstellt

Das Jüngste Gericht von Giorgio Vasari

The Dome

“Das Jüngste Gericht” ist das beeindruckendste Fresko in der Kuppel der Florenzer Kathedrale. Die Darstellung erzählt die biblische Geschichte des jüngsten Gerichts und ist stilistisch auffallend ähnlich wie die Decke der Sixtinischen Kapelle. Vasari war ein bekannter Bewunderer von Michelangelo und er hatte das Talent, diese Art und Weise zu malen ebenfalls umzusetzen. Wenn man es nicht besser wüsste, könnte man meinen, es sei von Michelangelo selbst gemalt worden.

Tizians Venus von Urbino

Tizian Venus von Urbino

Dieses Ölgemälde wurde von Giorgiones schlafender Venus inspiriert. In Tizians Version zeigt er die Venus allerdings in einem häuslichen Umfeld und erweckt den Eindruck, dass sie greifbar, gezähmt und ersichtlich ist. Das Bild erweckt keinerlei religiöse Züge, sondern wirkt bewusst erotisch. Von anderen Gemälden in den Uffizien hebt es sich ab und zieht den Betrachter regelrecht an.

Masaccios DreifaltigkeitDreifaltigkeit Massacio

Obwohl dieses Fresko in der Basilika Santa Maria Novella nicht zu den Renaissance Kunstwerken gehört, die man sich beim ersten Gedanken in Florenz vorstellt, ist es ein bedeutendes Werk dieser Epoche. Das Fresko, das für das erste bekannte Gemälde mit einer linearen Ein-Punkt-Perspektive gehalten wird, wurde zwischen 1425-27 gemalt und war Masaccios letzter großer Auftrag vor seinem Tod 1428.

Das Motiv stellt die Heilige Dreifaltigkeit bei der Kreuzigung dar. Was jedoch am faszinierendsten ist, ist die realistische Darstellung des Leibes Christi, der durch die Schwerkraft am Kreuz belastet wird. Zu den Seiten des Kreuzes befindet sich die Mutter Christi, Maria, und auf der rechten Seite der Heilige Johannes, während die Figuren im Vordergrund für die unbekannten Auftraggeber des Freskos gehalten werden.

Massacio verstarb bereits im Alter von 27 Jahren an ungeklärten Umständen. Nach der recht kurzen Schaffenszeit hinterließ er wenige Werke, die dafür umso begehrter sind. Wenn du in Florenz nach Renaissance-Kunstwerken suchst, musst du die Basilika Santa Maria Novella aufsuchen und dir das Fresko von Masaccio ansehen.

Fra Angelicos Fresken in der Kirche San Marco

Fra Angelico Das Jüngste Gericht Fresko

Die Kirche San Marco in Florenz ist voll mit Kunstwerken der Renaissance. Die schönsten Fresken in der Kirche stammen von Fra Angelico. Er selbst verbrachte viel Zeit in der Kirche und war ein gläubiger Mann, der selbst einige Zeit in dem Konvent San Marco lebte. Das Fresko des jüngsten Gerichts zeigt das biblische Motiv in all seiner Pracht.